Wonnemonat

Der 1. Mai begann für den Frankfurter Radsport schon am 30. April. Die Initiatoren der Bezirks RTF hatten am Sonntag einen Sahnetag erwischt. Morgens noch kühl, aber im Prinzip weit und breit der beste Termin, den man für eine RTF aussuchen kann. Edelweiß startete mit einer 16-köpfigen Gruppe und belegte glatt den 2. Platz in der Vereinswertung. Unterwegs waren wir in mehreren Fraktionen zwischen 40km und 150km – und natürlich am Grill, bei der Veranstaltungsleitung und am KP Rimhorn. Allen, die sich für den Erhalt der ehemaligen SKG RTF stark machen, sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Heute jedenfalls hat sich der Einsatz gelohnt.

Unsere Top Rennfahrer Ruben, Günter und Martin hatten die RTF zum Warmfahren für das grosse Rennen am 1. Mai genutzt.

Kam im Gegensatz zu unseren Edelweißen nicht ins Ziel: Peter Sagan.(Foto: Rubén Pernia Gonzalez)

Wir gratulieren Ruben zum Erfolg über die Kurzstrecke beim Henninger Rennen. Bei der Sprintankunft erreichte er trockenen Fußes in der Spitzengruppe einen sensationellen 8. Platz.

Günter und Martin bestritten trotz Sauwetter die 110km Runde. Martin errang in der bärenstarken AK2 einen 20. Platz. Auch Günter konnte die volle Strecke mit einem 52. Rang in seiner Altersklasse für sich gewinnen. Respekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.