Ein Bärlein sitzt im Walde

Wenn man die Route der Edelweiß CTF abfährt, kommt man am westlichen Ende der neu gebauten Flughafen-Landebahn vorbei. Dort am Wegesrand wurde ein Baum gefällt. Der Mann an der Motorsäge war wohl ein Künstler und hat mit seinem Handwerkszeug aus dem Baumstumpf einen kleinen Lehnstuhl gesägt.

Ein paar Wochen später hatte jemand in den Lehnstuhl einen Teddybären gesetzt. Und damit dem Bärchen nicht Wind und Wetter zu sehr zusetzt, bekam der Stuhl einen Blechbaldachin verpasst. Das sah putzig aus und hatte berechtigte Chancen, zum Maskottchen unserer Flughafen-CTF ernannt zu werden.

Bei der heutigen Ausfahrt musste der Autor feststellen, dass dem Bärchen weiter übel mitgespielt wurde. Es hat seinen Kopf verloren und bekam stattdessen einen angemalten Golfball und eine Mütze verpasst. Aber es hat jetzt auch einen Namen – offensichtlich haben einige Edelweiß-Piraten sich die Mühe gemacht, ein Namensschild an dem Baumstumpf anzubringen.

Aber seht selbst:

PS: Am kommenden Sonntag (29.01.) wollen wir wieder mit dem Montainbike jene Flughafenrunde befahren.  Treffpunkt wie üblich in Schwanheim, Straßenbahnendstation um 10:00 Uhr (auf Wunsch auch früher).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.