Edelweiße Pfingsten

„Pfingsten fährt man Bimbach!“ – Stimmt. 3 Edelweisse haben sich den Slogan zu Herzen genommen und sind in Bimbach gefahren. Hier ein kurzer Bericht:

Wir waren nur zu dritt. Nu ja, klein aber fein. Traumwetter, nicht zu heiß und nicht zu kalt, gute Ausschilderung, Verpflegung auch gut, neue Streckenführung (160-er über den Hoherodskopf, den haben die Bimbacher ganz frech mal eben in die Rhön eingemeindet…die lange Tour ist aber nur das Ärzteteam gefahren, mir haben die 116 gereicht) mit moderaten Steigungsprozenten. Hat Spaß gemacht – Pfingsten fährt man eben Bimbach

Und Christoph ist nach 160km RTF am nächsten Tag einfach noch einen Marathon gefahren. Wenn man schon da oben ist, muss sich das ja auch lohnen.

Edelweiß-Fraktion in Bimbach

Andere Edelweiße (siehe Beitragsbild oben) haben die lange Anfahrt gemieden und sind die sehr empfehlenswerte Oppershofener RTF gefahren. Die schnelle Truppe konnte bei prima Wetter eine große Runde durch die Wetterau genießen. Dort gibt’s einfach viel schöne Landschaft pro Kilometer. Danke dem Verein, der hier perfekt organisiert und immer wieder aussichtsreiche und verkehrsarme Wege findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.