Rentner, Freiberufler, Lebenskünstler…

…treffen sich hin und wieder zum außerordentlichen Radtraining zu ungewöhnlichen Zeiten. So auch heute – um 8.30h ab Rheinlandstraße. Das bevorstehende Trainingslager in der Toskana lockt den ein oder anderen nochmal zu einem Sondertraining. Heute hat sich der Autor eine Tour mit vielen kleinen Steigungen ausgedacht, um spezifisch auf die toskanischen Höhen hinzuarbeiten. Mit viel Geächze kamen für die 8 Teilnehmer so 85km und knapp 900hm zusammen. Auch das Thema Reifenreparatur wurde nochmal vertieft. Also hat sich der Ausflug in mehrfacher Hinsicht gelohnt. Schönes Wetter war zudem!

2 Gedanken zu „Rentner, Freiberufler, Lebenskünstler…“

  1. Hallo Thomas, könntest du den Track von heute schicken? Dann könnte ich heute Ihn vielleicht bei Gelegenheit Nachfahren?
    Besten Dank im voraus.
    Gruß
    Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.